Autoimmunerkrankungen

Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Hashimoto, MS, MCS, Myasthenie, Lupus erythematodes, Rheuma, Diabetes Typ I

Autoimmunerkrankungen sind durch Immunreaktionen gegen körpereigenes Gewebe bedingt. So entstehen immer wiederkehrende Entzündungsreaktionen, die das betroffene Organ zunehmend schädigen können. Sie können durch langanhaltende Belastungen wie Stress, Energiemangel, Fehlernährung, Schwermetalle oder schwelende Entzündungen bedingt sein, die auf den ersten Blick nicht unbedingt selbst als Belastungsfaktoren erkannt werden. Die Darmgesundheit ist entscheidend für ein starkes Immunsystem. Auch leichte Verdauungs- oder Stuhlprobleme zeigen eine Störung an und sollten ernst genommen werden.

Was können Sie tun?
* eine Darmsanierung und -regeneration, am besten gezielt auf Basis einer Stuhluntersuchung
* Überprüfung des Mineralstoffhaushalts und des Schwermetallgehalts mittels im Gewebe (Oligoscan-Messung), Einnahme von Mitteln zur Unterstützung des Abwehrsystems und zur Ausleitung von Schadstoffen
* Unterstützung der Mitochondrien und des Antioxidantiensystems, um genügend Energie bereitzustellen
* Ernährungsberatung mit Empfehlungen für Ihren individuellen Fall
* Irisdiagnose: Beratung zur Unterstützung Ihrer Organe mit genetisch veranlagten Schwächen

Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Mail. Das erste Telefonat ist kostenfrei.